Zeitenwende

Zum Start der Ampel: Erleben wir eine Zeitenwende in der Politik? (mit Karl-Rudolf Korte und Nena Schink)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Im politischen Berlin beginnt eine neue Ära. Die Ampelkoalition will Deutschland fit machen für die Zukunft. Von der Pandemiebekämpfung bis zum Klimaschutz – die Herausforderungen der neuen Regierung sind gigantisch. Wie lässt sich die politische Stimmung in der Republik beschreiben? Wie entwickelt sich das Parteiensystem gerade weiter und wie lassen sich gesellschaftliche Spaltungen überwinden? Zwei profilierte Beobachter teilen ihren Blick auf diese Zeit des Wandels. Ihre Perspektiven könnten unterschiedlicher nicht sein. Professor Karl-Rudolf Korte ist Parteienforscher und seit vielen Jahren einer der bekanntesten Politikerklärer des Landes. Nena Schink ist Bestseller-Autorin und Moderatorin bei Bild TV. Ihre Thesen sind spannend, steil und nicht selten kontrovers.

Climate Tech: Wie retten Start-ups das Klima? (mit Anna Alex und Daniel Teichmann)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ohne bahnbrechende Innovationen werden wir die Klimawende nicht schaffen. Noch ist die erfolgreiche Dekarbonisierung der viertgrößten Volkswirtschaft der Welt eine ferne Vision. Nicht wenige fürchten sich angesichts der notwendigen Veränderungen um die Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandorts Deutschland. Doch der Weg zu „Netto-Null-Emissionen“ ist nicht nur Risiko, sondern vor allem auch Chance. Ein wachsendes Ökosystem an Klima-Start-ups will dieses Potential nutzen und arbeitet an kreativen Lösungen für eine nachhaltige Transformation. Anna Alex und Daniel Teichmann sind Pioniere der Climate Tech-Szene. Mit ihren erfolgreichen Gründungen „Planetly“ und „Hydrogenious“ zeigen sie, warum Klimaschutz das beste Geschäftsmodell sein kann.

Städte: Wie machen wir die City nachhaltig? (mit Florian Koch und Dita Leyh)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Hoffnung auf ein besseres Leben ziehen jeden Tag weltweit rund zweihunderttausend Menschen vom Land in die Stadt. Das Ergebnis dieser ungebrochenen Urbanisierung sind explodierende Ballungszentren rund um den Globus. Megacities in Schwellen- und Entwicklungsländern versinken in Armut, Verkehrschaos und Müll. Aber auch europäische Städte müssen sich neu erfinden. Egal ob Klimaschutz, Mobilitätswende oder neue Formen des Zusammenlebens – der Wandel der Gesellschaft entsteht im Lokalen. Städte sind auch Brutstätten des Fortschritts. Wie kann die urbane Transformation gelingen? Wie schaffen wir eine nachhaltige Verstädterung im globalen Süden? Antworten liefern der Stadtforscher Florian Koch und die Städteplanerin und Architektin Dita Leyh.

Krieg und Frieden: Was sind die Konflikte der Zukunft? (mit Ulrike Franke und Benedikt Franke)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Welt um uns herum ist komplizierter und gefährlicher geworden. Das Afghanistan-Debakel des Westens ist Ausdruck einer sicherheitspolitischen Zeitenwende. Deutschland und Europa sind einerseits militärisch abhängig von den USA, andererseits können wir uns auf sie nicht mehr verlassen. Viele der virulentesten Konfliktherde befinden sich direkt vor unserer Haustüre. Gleichzeitig verändern Drohnen, künstliche Intelligenzen und Cyberangriffe die Kriegsführung an sich. Sind wir politisch und technologisch auf diesen Wandel vorbereitet? Benedikt Franke ist Chef der Münchner Sicherheitskonferenz. Er analysiert die neue geostrategische Lage und fordert: Europa muss verteidigungspolitisch autonomer werden. Ulrike Franke ist Expertin für Militärtechnologie und beschreibt das Schlachtfeld der Zukunft.

Schule: Wie gelingt die Bildungsrevolution? (mit Verena Pausder)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Pandemie erzwang, was Jahrzehnte verschlafener Bildungspolitik nicht vollbrachten: Die Einführung der digitalen Lehre – allerdings ohne Plan, Vorbereitung oder geeignete Infrastruktur. Dabei ist die erfolgreiche Digitalisierung der Schule nur ein Aspekt einer dringend nötigen Bildungsrevolution. Denn die Ausbildung unserer Kinder ist nicht mehr zeitgemäß. In einer sich immer schneller wandelnden Welt sind Fähigkeiten gefragt, die aktuelle Lehrpläne nur selten fördern. Im Bundestagswahlkampf 2021 spielte das Thema trotzdem nur eine untergeordnete Rolle. Das ärgert Verena Pausder, die seit vielen Jahren für eine bessere und modernere Bildung kämpft. Sie analysiert die Missstände und liefert ein bildungspolitisches Sofortprogramm für die neue Bundesregierung.

Saudi-Arabien: Wohin steuert das Königreich? (mit Guido Steinberg)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die größte Macht der arabischen Welt wandelt sich. Der junge Kronprinz Mohammed bin Salman hat zwei Gesichter. Er fördert Frauenrechte und hat das Land für den Tourismus geöffnet. Doch Kritiker wie den Journalisten Jamal Khashoggi lässt er brutal ermorden. Gleichzeitig verschärft sich der Konflikt mit dem Erzrivalen Iran, der Kampf um die Vorherrschaft am Persischen Golf droht zu eskalieren. Die Basis für den weltpolitischen Einfluss und Wohlstand von Saudi-Arabien ist seit jeher das Öl. Aber mit dem langsamen Ende des Zeitalters fossiler Energieträger steuert auch das Königreich in eine ungewisse Zukunft. Guido Steinberg ist Deutschlands gefragtester Nahostexperte. Er bietet tiefe Einblicke in die neuen saudischen Verhältnisse und wagt eine düstere Prognose.

Geldpolitik: Wie gefährlich ist der Kurs der EZB? (mit Holger Schmieding und Michael Heise)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

„Whatever it takes“, sagte der ehemalige EZB-Präsident Mario Draghi auf dem Höhepunkt der Eurokrise – die Europäische Zentralbank werde alles tun um die Gemeinschaftswährung zu retten. Und sie machte ernst: Seit Jahren werden die Märkte mit Liquidität geflutet. Null- oder sogar Negativzinsen belasten Sparvermögen und Altersvorsorgen. Gleichzeitig steigen Aktienkurse und Immobilienpreise unaufhörlich, die Sorge vor Inflation wächst. Zwei führende Ökonomen bewerten den Zentralbank-Kurs unterschiedlich: Holger Schmieding von der Berenberg Bank verteidigt die Entscheidungen der Währungshüter. Michael Heise, früherer Chefvolkswirt der Allianz, warnt hingegen vor den Gefahren einer zu expansiven Geldpolitik. Er fordert: Die EZB muss jetzt einer Blasenbildung auf den Finanzmärkten entgegenwirken.

Liberalismus: Stirbt die Freiheit zentimeterweise? (mit Christian Lindner)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Pandemie hat gezeigt, wie wenig selbstverständlich unsere Grundrechte sind. Die Freiheit des Einzelnen musste im Angesicht des Coronavirus den Kürzeren ziehen. Doch der Liberalismus als politische Philosophie der Freiheit steht schon länger vor großen Herausforderungen: Wie umgehen mit den nötigen Einschränkungen des Klimaschutzes, der Digitalen Transformation oder der aufgeheizten Debatte um die Identitätspolitik? Wenn es um die Lösung von Problemen geht, vertrauen die Deutschen am liebsten auf den Staat, der Ruf nach mehr Eigenverantwortung hat es dagegen schwer. Liberale Positionen sind hierzulande häufig in der Minderheit. Christian Lindner, Parteivorsitzender der FDP, analysiert jenseits aller Partei- und Tagespolitik die Zukunft der Freiheit in unserer Gesellschaft.

EU: Wie retten wir Europa? (mit Katarina Barley und Sven Simon)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Eurokrise, Flüchtlingskrise, Brexit, Impfchaos – Europa kommt aus dem Dauer-Krisenmodus nicht mehr heraus. 27 Mitgliedsstaaten sind sich selten einig. Politische Konfliktlinien durchziehen den Kontinent: Nord gegen Süd bei der Schuldenpolitik, Ost gegen West bei Fragen der Migration. Glaubwürdigkeit und Effektivität der europäischen Institutionen werden zunehmend in Frage gestellt. Dazu bröckelt die vielbeschworene Wertegemeinschaft. Ungarns Viktor Orbán und die polnische PiS-Partei missachten Rechtsstaatlichkeit und Grundrechte. Die beiden Europaparlamentarier*Innen Katarina Barley (SPD) und Sven Simon (CDU) analysieren die strukturellen Probleme Brüssels und sind sich einig: Die Europäische Union steht am Scheideweg. Um die EU zu retten, braucht es jetzt mutige Reformen.

Iran: Pulverfass im Nahen Osten? (mit Natalie Amiri)


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Gottesstaat am Persischen Golf ist eine Gefahr für die gesamte Region. Unter der Fahne des schiitischen Islam führen die Ajatollahs Stellvertreterkriege mit dem großen sunnitischen Rivalen Saudi-Arabien. Ihre militärischen und politischen Aktivitäten reichen vom Libanon, über Syrien und den Irak bis nach Jemen. Irans atomare Aufrüstung bleibt derweil eine Gefahr für die Weltsicherheit. Während sich die USA zunehmend aus dem Nahen Osten zurückziehen, vergrößern China und Russland ihren Einfluss auf das Regime. Das iranische Volk wird indessen immer brutaler unterdrückt. Natalie Amiri, Deutsch-Iranerin und ehemalige ARD-Korrespondentin in Teheran, analysiert die Lage im Land und berichtet, warum sie die Islamische Republik plötzlich verlassen musste.

Diese Folge wird unterstützt von: Prokon: www.prokon.net/zeitenwende